***Willkommen***

Es freut mich, daß Du meinen Blog gefunden hast.
Nach langem Überlegen habe ich mich nun entschlossen,
auch einen Blog zu erstellen und Euch an meiner Welt
teilhaben lassen zu können. Viel Spaß beim Blättern.

Samstag, 12. Dezember 2015

Für alle die das Besondere lieben - gestrickte Handtücher 
aus 100 % Baumwolle in weiss und rosa


http://landhaus-sachsenried.de/epages/Shop46854.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop46854/Categories/%22Solwang%20Design%22 

Sonntag, 20. April 2014

Ostern, Ostern, Auferstehn.
Lind und leis` die Lüfte wehn.
Hell und froh die Glocken schallen:
Osterglück den Menschen allen!
   
unser Blick auf die Alpen - hier die Zugspitze
am 01.04.2014 haben wir begonnen, unseren Traum zu verwirklichen...


Sonntag, 18. August 2013

***Ein Ausflug in das Allgäu***

Ich hatte eine Woche Urlaub 
und habe das herrliche Wetter und die Zeit genutzt,
um mit einer lieben Freundin 
eine Fahrt in das schöne Allgäu zu machen...


...für sie war es eine Fahrt in's Blaue, wußte nicht, wohin es ging.
Das Wetter war so, wie man sich's im Allgäu vorstellt...


Das Ziel habe ich mal in der Zeitschrift "Die Allgäuerin" entdeckt.


 Es ist der Gauklerhof bei Waltenhofen.


Schon das Betreten des Anwesens läßt schöne Gefühle aufkommen.
Es ist alles so liebevoll gestaltet - seht selbst...


 
 

...auch ein schöner Bauerngarten kann bewundert werden...





...dann gibt es freilaufende Tiere...


  
Leider hat der wunderschöne Pfau kein Rad gemacht...
aber es war schön, seine Farbenpracht so nah bewundern zu können...



...und nun wieder zurück zu den reizenden Ecken des Anwesens... 

 

 

 

 

 ...unter großen alten Bäumen, die Schatten werfen, 
gibt es lauschige Plätzchen zum Sitzen...

 


...mit ausgefallender Tischdekoration...


...auch für unsere Nelly war der Tag sehr interessant...


...sie hat zum ersten Mal freilaufende Hühner gesehen
und wäre am liebsten hinterhergelaufen...


 ...dann gibt es noch ein Geschäft,
das so manches Herz höher schlagen läßt...

 

 




...dass wir hier schöne Stunden verbracht haben,
könnt Ihr Euch sicher nun gut vorstellen 
Wir saßen und haben einfach die Stille und Idylle genossen...


 ...mit einem letzten Blick auf den Grünten...


...ging es durch die typische reizvolle Landschaft zurück in die Heimat...

 

 ...wir haben den Tag sehr genossen und werden wieder kommen...
Vielleicht ist ja jemand von Euch mal in dieser Gegend,
dann könnt Ihr dort auch mal vorbeischauen
und ebenfalls dieses Ausflugsziel genießen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag.

Evi

P.S. Aufgrund der Lichtverhältnisse sind die Bilder nicht optimal. 
Bitte entschuldigt dies.




Sonntag, 28. Juli 2013

***Abendstimmung***

...nach einem wahnsinnig heißen Wochenende,
an dem ich so viel getrunken und geschwitzt habe wie noch nie,
lassen die aufkommenden Wolken auf Regen hoffen...


...schon heute morgen wehte bei uns ein Wind wie am Meer,
dadurch war die Hitze erträglicher als gestern und die Tage zuvor.
Trotzdem verbrachten wir den heutigen Tag fast ausschließlich im Haus.
Wir hielten es wie die Südländer - Fensterläden zu.
Auch die Tiere lagen im Haus auf den kühlen Fliesen 
und haben sich kaum bewegt.
Man hätte meinen können,
sie hätten stundenlang getobt...


...am Abend kam dann starker Wind auf,
 hätte eigentlich schon in einen Sturm ausarten können.
Es donnerte - trockenes Gewitter? 
Davor hat man bei uns große Angst, da diese sehr gefährlich sind.
Die ganze Stimmung ließ auf ein größeres Gewitter schließen, 
die Wolken bauten sich auf - 
eigentlich sehr schön anzusehen, eine schöne Stimmung...


 ...aber das war's dann schon.
Oder ist es die Ruhe vor dem Sturm?
Es sind schwere Gewitter angesagt.
In den Nachrichten habe ich Bilder gesehen, 
was in unserer Heimat so geschehen ist.
Da dürfen wir nicht jammern,
wir sind noch verschont geblieben.
Aber die Natur braucht dringend den Regen,
die Pflanzen sehen so elend aus.
Ich habe Mitleid mit Ihnen,
sehe, wie sie leiden und ich dann auch,
denn irgendwie sind sie ja wie meine Kinder,
habe sie liebevoll groß gezogen...


...so einen langen Sommer habe ich außer im Süden noch nie erlebt.
Ich denke, es wird einigen von Euch ebenso ergehen.
Sicher werden wir uns noch lange daran erinnern
und auch immer wieder davon reden.
Hier sieht man, 
wie machtlos wir Menschen doch gegenüber der Natur sind.
Zuerst der große Regen und jetzt diese Trockenheit.
Da hilft all die Technik und unser Wissen nichts.
Wir müssen geduldig sein und vor allem die Natur mehr achten.

Nun wünsche ich Euch eine gute Nacht
und für morgen einen guten Start in die neue Woche.
Viele liebe Grüße
Evi

Mittwoch, 26. Juni 2013

Wird's im Garten noch so richtig bunt?...

...dieses Jahr muß man sich dies schon fragen.
Nach vergangenen kalten und nassen Wochen dann letzte Woche die unerträglich Hitze und jetzt wieder kalt,
sagen wir's mal so: für die Jahreszeit zu kühl.
Bei uns blühen erst jetzt Pflanzen, 
die eigentlich schon viel früher hätten blühen sollen, 
dafür halten sich andere mit ihrer Blütenpracht zurück. 
Trotzdem möchte ich Euch wieder Bilder vom Garten zeigen,
 wie er sich innerhalb kurzer Zeit verändert hat...

  
...die Jakobsleiter, der Frauenmantel und ein Steingartengewächs blühen...



 ..diese Ecke liebe ich sehr...


 ...kleine Farbtupfer in einem schattigen Beet, 
von dem unten Bilder folgen...


 ...wenn man die richtigen Pflanzen auswählt, 
sieht es auch an schattigen Plätzen bunt aus,
für mich auch immer etwas verwunschen...


...eines meiner Lieblingseisenteile - habe ich in doppelter Ausführung...


 ...diese nostalgische englische Rose hat einige Jahre benötigt, 
um richtig zu erblühen.
Nun wird ihre Blütenpracht von Jahr zu Jahr schöner 
- und das, obwohl sie im Winter nicht geschützt wird.
Sie hat auch die Strapazen des Großbrandes
 vor fast zwei Jahren bei unseren Nachbarn weggesteckt 
(um Haaresbreite gingen wir am Brand vorbei - Gott sei Dank)
und sich gut erholt...


 ...hier habe ich einen panschierten Buchs mit Edelrost geschmückt...


...und mit dieser Stele und Feuerkugel 
habe ich mir dieses Jahr einen Traum erfüllt...


 ..auch diese Ecke hat für mich ihren Reiz...


 ...unsere orientalische Fichte 
hat dieses Jahr wie verrückt geblüht 
und nun treibt sie so frisch aus...


 ...ein weiterer panschierter Buchs (kleinblättriger) 
wird von einem Hirsch geschmückt.
Dieses Tier wird wohl in der kommenden Saison trendig sein, 
habe schon einiges hierzu für die Weihnachtsdeko gesehen.
Nächste Woche findet in München 
zu diesem Thema eine große Messe statt, 
bei der man sich über die Neuigkeiten informieren kann.
Ich werde zu dieser Messe fahren - 
freue mich heute schon darauf...

 ...meine Pfingstrosen blühen noch nicht. 
So wie es aussieht, 
wird das auch noch eine Weile dauern, 
bis sich die Knospen ganz öffnen - 
ist bei allen anderen im Garten auch nicht besser...


 Arthur - einer unserer Altdeutschen Schäferhunde
hat noch nicht ausgehaart.
Diese Hunde verlieren im Frühjahr einen großen Teil des Felles.
Das war aber bei ihm bisher noch nicht der Fall.
Somit habe ich meine Bedenken,
ob es dieses Jahr überhaupt so richtig warm wird
oder ob Arthur sein dickes Fell wegen der
kühlen Witterung weiterhin braucht...
Geben wir die Hoffnung nicht auf!!!

Nun möchte ich mich für heute von Euch verabschieden.
Ich wünsche Euch eine gute Zeit.
Bis bald. Evi