***Willkommen***

Es freut mich, daß Du meinen Blog gefunden hast.
Nach langem Überlegen habe ich mich nun entschlossen,
auch einen Blog zu erstellen und Euch an meiner Welt
teilhaben lassen zu können. Viel Spaß beim Blättern.

Mittwoch, 27. April 2011

***ländliche Idylle

Heute Abend habe ich mit unserem Altdeutschen Schäferhund Finni einen kleinen Spaziergang gemacht.
Wir müssen bei uns nur aus dem Garten gehen, kurz einen kleinen Berg hoch und befinden uns dann zwei Minuten später in völliger Natur. Nach einem anstrengendem Berufsalltag hat die Ruhe um uns herum richtig gut getan. Ich habe sie ebenso genossen, wie den Blick auf die grünen Wiesen, auf denen jetzt die Wiesenblumen langsam erblühen. Dabei habe ich mir diesen Strauß gepflückt.
Wo gibt es das schon? - Blumen zum Nulltarif! Ja, bei uns auf dem Land - ein Geschenk der Natur.
Der Blumenstrauß steht jetzt in unserem Eßzimmer und hat natürlich gleich die Neugier unserer Minka geweckt, die ihn sich näher anschauen mußte.
Mit diesem Post möchte ich mich bei Euch allen, die liebe Kommentare schreiben und bei Euch, die in meinem Blog lesen, ganz herzlich bedanken. Es freut mich sehr, daß Ihr meine Landliebe mit mir teilt.

Freitag, 22. April 2011

***Geburtstagskuchen für meine Mutter***

Käsekuchen - schnell gemacht (ohne Teig) und sehr gut

Ich habe den Kuchen bei leicht geöffneten Backofen
abkühlen lassen, damit er nicht so stark zusammenfällt.
Er steht auf einer Tortenplatte, die noch von meiner Oma ist.


bei 160 - 170 ° 80 - 90 Minuten backen
(Zeit kam mir sehr lange vor, der Kuchen braucht sie jedoch)
- nach ca. 45 Min. mit Alu-Folie abdecken -


Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen
(ich habe den Rand mit Butter eingepinselt und mit Semmelbrösel bestreut)
und mit 20 g gehobelten Mandeln bestreuen

2 Päckchen Vanillepudding und 1000 g Quark unterrühren


schaumig rühren

250 g Butter in weichen Stückchen, 280 g Zucker,
2 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier


**********

Triester Torte

mit Zartbitterschokolade und Nüssen
Das Rezept gibt es hier:
http://www.rezeptwelt.de/rezepte/317/triester-torte.html

Sonntag, 10. April 2011

***Frühlingserwachen***

...Hauswurztöpfchen - immer und überall einsetzbar...
Hier habe ich ein kleines Nestchen gemacht, das am Gartenzaun hängt.

...Rost - ist für mich im Garten sehr wichtig, unverzichtbar und überall zu finden...

...so sieht es momentan aus, wenn man unser Grundstück betritt...

...auch in der Natursteinmauer erwacht das Leben...

...Eingangsbereich - vom Garten aus gesehen...

Diese Rostzwiebel ist eine meiner besten Investitionen im Garten.
Sie kann immer wieder anderes dekoriert werden.

...etwas frühlingshafte Deko...

Damit der Osterhase nicht bei uns vorbeihüpft,
habe ich den Flieder im Garten mit Eiern geschmückt.


...das sind meine beiden weiteren Lenzrosen - ich finde sie auch sehr hübsch...

So langsam beginnt alles zu sprießen.
Vor gut einem Monat lag hier noch Schnee, und das nicht nur ein bißchen,
sondern alles, was mit der Schneefräse vom Hof beiseite geschafft wurde.
Das ist dann schon eine schwere Last.
Mich wundert es immer wieder, wie die Pflanzen dies überstehen
und dann so schön zu wachsen beginnen - wirklich ein Wunder.

Schlüsselblumen - die haben wir als Kinder immer auf den Wiesen gepflückt
und unseren Müttern kleine Sträuße gebracht.
Heute sind sie auf den Feldern nur noch selten zu finden.
Ich habe mir mal welche ausgegraben und nun wachsen sie im Blumenbeet
in unserem Garten und erfreuen mich jedes Jahr aufs neue.