***Willkommen***

Es freut mich, daß Du meinen Blog gefunden hast.
Nach langem Überlegen habe ich mich nun entschlossen,
auch einen Blog zu erstellen und Euch an meiner Welt
teilhaben lassen zu können. Viel Spaß beim Blättern.

Freitag, 30. Dezember 2011

***ein Rezept für das Neue Jahr***


Man nehme 12 Monate, putze sie sauber
von Neid,Bitterkeit, Geiz,Pedanterie und

zerlege sie in 30 oder 31 Teile,
so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.

Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus
1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu,
1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.

Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man
mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten
und serviere es täglich mit Heiterkeit.



...wenn wir dies beachten, kann ja nichts schief gehen...

Ich möchte mich bei Euch für das gute Zusammensein
während des Jahres und die Kommentare
recht herzlich bedanken.
Für das Jahr 2012 wünsche ich
Euch und Euren lieben Angehörigen
alles Gute, viel Glück und Gesundheit.

Viele liebe Grüße. Evi




Sonntag, 18. Dezember 2011

***in der Küche***

...auch hier habe ich weihnachtlich dekoriert.


Die Etagere habe ich auf einer Adventsausstellung,

bei der es ganz besondere Dinge gab, gesehen.
Natürlich war es, als ich sie entdeckt hatte, um mich geschehen.


Meine Adventsdeko beinhaltet aber noch ganz liebe Geschenke
von ganz lieben Menschen (u. a. Harmony/Tina),
die ich durch ein anderes Forum kennnengelernt habe.
So wandern meine Gedanken jeden Tag
zum zweiten unvergeßlichen Adventswochenende,
das wir gemeinsam verbracht haben.


...das hübsche Gesteck ist auch ein Geschenk
einer lieben Bekannten aus dem Internet
...


Den Kranz habe ich auf der Ausstellung gekauft,
bei der es die Etagere gab.

Ich fand ihn sehr ausgefallen
eine gute Idee
mit dem Besteck und dem Förmchen -
Für mich ist er in der Küche sehr passend.

Sonntag, 11. Dezember 2011

***dritter Advent***

aus der Sicht unserer lieben Stubentiger:

Hallo, ich bin Paulchen



ich hatte keine gute Zeit, war richtig unglücklich.
Gott sei Dank, haben mich Herrchen und Frauchen aus dem Tierheim geholt.
Nun bin ich ein Freigänger, darf Mäuse fangen und schlafen, wenn ich will.
Meine Dosenöffner belohne ich damit, 
daß ich ein ganz gemütlicher Kater bin und gerne mit ihnen schmuse...
Meine Erzählung geht weiter:

*****
Und nun kommen wir zu unserer kleinen Zicke - Minka
Sie weiß, daß sie eine ganz hübsche und besondere Katze ist.
Meistens ist sie ja lieb,
aber manchmal ist sie eine ganz schöne Kratzbürste.
Dann knurrt und faucht sie, wenn man ihr zu nahe kommt...




Heute weiß sie nicht, ob sie rein oder raus soll.
Gestern Abend hat es ganz dicke Flocken geschneit und nun ist alles weiß.
Vielleicht weiß sie ja mit dem Schnee momentan nichts anzufangen,
kam ja auch etwas plötzlich.

Den Weihnachtsstern links hat mein Frauchen letztes Wochenende gekauft.
Sie meinte, so einen hätte sie noch nie gesehen.
Die Blüten sind viel kleiner als normal.

*****
Und nun kommen wir zu unserem Racker Purzel.
Er kam kurz nach mir ins Haus, nachdem ich ausgebüchst 
und nicht mehr auffindbar war. 
Als er dann war, bin ich auch wieder aufgetaucht.
Mittlerweile hat er sich bei uns gut eingelebt 
und genießt sein Leben in vollen Zügen




Ich finde, er sieht wie ein richtiger Wonneproppen aus.
Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag 
und einen guten Start in die neue Woche.
Laßt Euch vom Weihnachtsstreß nicht treiben.
Euer Paulchen

P.S. Keine Angst wegen der Halsbänder, die wir tragen.
Das sind besondere Katzenbänder, die sich dehnen, 
falls wir mal wo hängen bleiben.
Was gefährliches würden wir nicht tragen.


Freitag, 9. Dezember 2011

***Advent, Advent...***


läuft mit ganz schnellen Schritten dahin...

Mir wird gleich ganz anderes, wenn ich daran denke, daß bald Weihnachten ist.

Für mich ist diese Zeit vor Weihnachten so hektisch, komme gar nicht zur Ruhe
- in der Arbeit ist so viel zum Jahresende zu erledigen...

Trotzdem habe ich es geschafft, Plätzchen zu backen.
E
ine Sorte meiner Plätzchen zeige ich Euch
- mmmhhhh, die schmecken ja soooo gut...
würde Euch gerne probieren lassen...



Dekoriert habe ich natürlich auch - ohne geht nicht.

Meine Deko auf der Kommode im Treppenhaus...


ein Weihnachtsmann in der Diele



und noch einer...


Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende
und einen wunderschönen stimmungvollen dritten Adventssonntag.
Viele liebe Grüße. Evi